Der große Luftbefeuchter Ratgeber

Ein Lutfbefeuchter ist ein meist elektrisches Gerät, welches dafür verwendet werden kann, zu trockene Umgebungsluft mit zusätzlicher Feuchtigkeit anzureichern.

Die optimale Luftfeuchtigkeit innerhalb geschlossener Räume ist von dem jeweiligen Verwendungszweck des Raumes abhängig. Während bspw. in einem Weinkeller zur Lagerung verschiedenster Weinflaschen eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 65 – 75% empfohlen wird, wird in ganz normalen Wohn- und Büroräumen bereits zwischen 45 – 55% ein optimales Wohlfühlklima erreicht.

Doch gerade im Winter bei kalten Außentemperaturen kommt es durch langanhaltende Heizperioden immer wieder zu einer starken Austrocknung der Raumluft und der damit verbundenen Schleimhaut-Reizungen an Auge, Nase und Hals. Es wird daher empfohlen, die relative Luftfeuchtigkeit im Raum permanent mit Hilfe eines kostengünstigen Hygrometers zu überprüfen. Wird dabei regelmäßig eine Luftfeuchtigkeit von unter 45% gemessen, kann ein Luftbefeuchter hier schnell Abhilfe schaffen.

Wieviel kostet ein Luftbefeuchter?

Luftbefeuchter werden mittlerweile von sehr vielen Herstellern auf dem Markt angeboten und unterscheiden teilweise sehr stark im Preis. Abhängig von der Verarbeitung, der Funktionsweise sowie dem Funtionsumfang, liegen die Kosten für einen Luftbefeuchter zwischen 10€ und 500€.

Bei den günstigsten Luftbefeuchter handelt es sich meist um einfache Behälter, welche mit Wasser gefüllt werden. Diese werden meist direkt an einem Heizkörper befestigt oder in der Nähe einer Heizung aufgestellt, damit das Wasser durch die produierte Wärme verdunsten und in die Umgebungsluft abgegeben werden kann.

Lufbefeuchter Römertopf Verdunster Bianka natur Mod. 59 breit

(67)

ab 15,95


Lufbefeuchter Pearl 7176 Edelstahl Wasserverdunster 2er Set

(9)

ab 6,90


Lufbefeuchter Keramik Luftbefeuchter Katzenfamilie

(33)

ab 22,14


>> mehr Luftbefeuchter zwischen 10 – 20 €

Im mittleren Preissegment sind dann vorrangig elektrische Luftbefeuchter anzutreffen, welche einige Zusatzfunktionen bieten. Beispielsweise kann die Befeuchtungsleistung dieser Befeuchter eingestellt werden oder die Luft zusätzlich mit wohlduftenden Aromen angereichert werden.

Lufbefeuchter Philips Luftbefeuchter mit hygienischer NanoCloud-Technologie, HU4803/01 (Raumgröße bis zu 25m²)

(213)

ab 97,99


Lufbefeuchter Beurer LB 88 White Dual Luftbefeuchter, weiß

(74)

ab 97,99


>> mehr Luftbefeuchter zwischen 20 – 100 €

Ist man hingegen auf der Suche nach einem Luftbefeuchter mit einem außerordentlich schickem Design oder weiteren Zusatzfunktionen, befindet man sich schnell im Preissegment zwischen 200€ und 500€. Diese Luftbefeuchter besitzen dann auch eine genügend starke Leistung, um auch größere Räume bis 70 Quadratmeter ausreichend befeuchten zu können. Zusätzlich enthalten Luftbefeuchter dieser Preisklasse in der Regel einen Luftfilter und können dadurch auch gleichzeitig als Luftreiniger eingesetzt werden.

Lufbefeuchter Dyson AM10 Luftbefeuchter und Ventilator (Raumklimakontrolle, gleichmäßige Luftbefeuchtung, hygienische Wasseraufbereitung) weiß

(52)

ab 419,00


Lufbefeuchter Philips Luftwäscher mit hocheffizienter Befeuchtung und zusätzlichem HEPA-Filter, HU5930/10 (Raumgröße bis zu 70m²)

(91)

ab 319,99


Lufbefeuchter Stadler Form 14642 Luftbefeuchter Oskar big, schwarz

(35)

ab 170,18


>> mehr Luftbefeuchter zwischen 200 – 500 €

Welche Arten von Luftbefeuchter gibt es?

Wer such einen Luftbefeuchter zulegen möchte, sollte sich im Vorfeld über die unterschiedlichen Modelle und Funktionsweisen dieser Geräte informieren. Nur so kann gewährleistet werden, dass der ausgewählte Luftbefeuchter auch für den jeweiligen Einsatzzweck geeignet ist.

Im Wesentlichen lassen sich die Luftbefeuchter in drei verschiedene Klassen einteilen, welche alle individuelle Vor- und Nachteile besitzen.

Verdampfer

Unter einem Verdampfer versteht man einen Luftbefeuchter, welcher das Wasser aus einem Vorratsgefäß zum Sieden bringt und den dabei entstehenden Wasserdamp an die Raumluft abgibt. Dabei wird das Wasser durch den Lufbefeuchter mit Hilfe zweier Elektroden oder eines Heizelementes erhitzt.

Ein Verdampfer zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  • relativ hoher Energieverbrauch
  • hohe Befeuchtungsleistung
  • hygienischer Einsatz, da Verdampfung im Wasser befindliche Keime abtötet

Verdunster

Ein Luftbefeuchter, welcher nach dem Prinzip der Verdunstung arbeitet, verteilt das Wasser auf einer möglichst großen Fläche, wo dieses verdunsten und in die Umgebungsluft übertragen werden kann. Dieses Prinzip ermöglicht u.a. die passive Befeuchtung, bspw. durch Luftbefeuchter, welche einfach an den Heizkörper gehängt werden.

Für diese Art von Luftbefeuchter gelten folgende Merkmale:

  • niedriger Energieverbrauch
  • geringe bis mittlere Befeuchtungsleistung
  • keine Gefahr der Überbefeuchtung

Zerstäuber

Diese Art von Luftbefeuchter zerstäuben das in einem Wassertank befindliche Wasser in winzige nebelartige Tröpfchen und verbreiten diese anschließend mit Hilfe eines Ventilators in der Umgebungsluft. Während einfache Luftbefeuchter zum Zerstäuben eine schnell rotierende Scheibe verwenden, kommen bei modernen Geräten oftmals Ultraschall und feine Düsen zum Einsatz.

Die folgenden Merkmale sind für einen Zerstäuber charakteristisch:

  • niedriger Energieverbrauch
  • geringe bis mittlere Befeuchtungsleistung
  • erfordert regelmäßige Reinigung

Gegen diese Beschwerden hilft ein Luftbefeuchter

Eine zu geringe Luftfeuchtigkeit wird umgangssprachlich auch oft als trockene Luft bezeichnet und wird in der Regel als unangenehm empfunden. Die fehlende Feuchtigkeit begünstigt bei vielen Personen eine Austrocknung der Schleimhäute. Brennende Augen, eine juckende Nase und ein trockener Hals sind oftmals die Folge und die Anfälligkeit  für Erkältungskrankheiten steigt drastisch an.

Das sind die beliebtesten Luftbefeuchter!

Lufbefeuchter Medisana UHW Ultraschall-Luftbefeuchter (bis 30m²) 4,2 Liter

(574)

ab 32,70


Lufbefeuchter Philips Luftbefeuchter mit hygienischer NanoCloud-Technologie, HU4803/01 (Raumgröße bis zu 25m²)

(213)

ab 97,99


Lufbefeuchter 【Aroma Diffusor】VicTsing 140ml Diffuser LED Luftbefeuchter Ultraschall Humidifier Tragbar für Babies Kinder Haus Yoga Büro Spa

(73)

ab 31,99


Auf dem Markt befinden sich eine mittlerweile unüberschaubare Menge an Luftbefeuchter unterschiedlichster Hersteller. Neben Form, Design und Funktion, unterscheiden sich diese Geräte auch durch Ihre Qualität, was sich letztendlich auch im Kaufpreis bemerkbar macht. Zur groben Orientierung ist es oftmals hilfreich, sich an den Bestseller-Listen zu orientieren und auf die Kundenbewertung der Käufer zu achten. Bei einem Luftbefeuchter mit vielen und positiven Bewertungen ist die Wahrscheinlichkeit relativ gering, ein Gerät von minderer Qualität zu erhalten.

>> Hier geht’s zu der kompletten Bestseller-Liste

Hinweise zum Betrieb eines Luftbefeuchters

Im Wesentlichen kann ein Luftbefeuchter ohne große Risiken in den eigenen vier Wänden eingesetzt und betrieben werden. Die folgenden Hinweise sollten aber dennoch beachtet werden:

  • Stellen Sie den Luftbefeuchter auf eine trockene, ebene und hitzbeständige Oberfläche
  • Wählen Sie einen für Kinder nicht zugänglichen Aufstellort
  • Stellen Sie eine gute Belüftung des Gerätes sicher und positionieren den Luftbefeuchter nicht im Bücherregal oder Einbauschrank
  • Verwenden Sie keine brennbaren Zusatzstoffe wie Insektengifte oder Duftstoffe
  • Bei allergischen Atemwegserkrankungen sollte der Einsatz eines Luftbefeuchters mit dem Hausarzt abgesprochen werden
  • Reinigen Sie den Luftbefeuchter regelmäßig, um die Entstehung von Keimen zu verhindern

Wieviel Strom verbraucht ein Luftbefeuchter?

Der Stromverbrauch eines Luftbefeuchters schwankt sehr stark zwischen den verschiedenen Modellen. Während passive Modelle zur einfachen Befestigung an den Heizkörper gänzlich ohne Strom auskommen, benötigen die elektrischen Geräte eine Stromversorgung für den Betrieb.

Ganz generell kann über den Stromverbrauch der Geräte gesagt werden, dass je höher die Befeuchtungsleistung ist, desto höher sind auch die Kosten für den Betrieb dieser Geräte. Es sollte daher immer darauf geachtet werden, dass die Leistung des Luftbefeuchters auch zu der jeweiligen Raumgröße passt.

Die typische Leistungsaufnahme solcher Geräte liegt normalerweise in einem Bereich zwischen 30 und 300 Watt. Rechnet man diese Werte auf 24 Stunden hoch, belaufen sich die Betriebskosten bei einen angenommenen Strompreis von 0,27 € pro kWh auf 0,20 € bis 1,95 € pro Tag. Ein Vergleich kann sich also durchaus bezahlt machen, ebenso der Kauf eines etwas teureren Gerätes, welches dann im Betrieb oftmals kostensparender arbeitet.

Die genauen Angaben können der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Gerätes entnommen werden und finden sich dort im Kapitel zu den technischen Angaben.

Lufbefeuchter Ultraschall Luftbefeuchter, 5 Liter mit Abschaltautomatik

(109)

ab 29,90


Lufbefeuchter AUKEY Aroma Diffuser Ultraschall Luftbefeuchter 500ml mit 7 Farben-LED Weiß Duftzerstäuber für Beauty-Salon, Spa, Yoga, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Konferenzraum

(76)

ab 30,99


Lufbefeuchter hocheffektiver Ultraschall Luftbefeuchter mit LCD Display Timer Regler Ionisator NEU 5,8 Liter / 330 ml/Stunde

(33)

ab 45,90


Zusammenfassung
Datum
Produkt
Luftbefeuchter
Bewertung
5